Lehrtätigkeit



Dominik Herrmann, Mitglied im Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen, ist zusammen mit seiner Frau, der Sopranistin Rahel Luserke, Gründer und seit 2014 Leiter des Gesangshaus Frankfurt. Seine Schwerpunkte bilden hierbei Einzelunterricht im Fach Gesang sowie der Unterricht in Methodik und Didaktik.

Das Studium der Gesangspädagogik absolvierte er bei Maria Tuczek-Graf an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Ein Forschungssemester führte ihn zu den Gesangspädagogen Donna Reid und Gary Norden (New York City), Carol Baggott-Forte (Toronto) und Eugen Rabine (Rabine-Institut). Die Ergebnisse legte er in seiner Diplomarbeit "Prinzipien der Funktionalen Stimmentwicklung nach Cornelius Reid" vor (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, 2011).
Er hält auf Gesangskursen Vorträge zu unterschiedlichen Themen (u. a. "Was ist Belcanto", Stimmregister, Atemtypenlehre) und bildet Lehrgangsteilnehmer des Gesangspädagogischen Zertifikats aus.



Studium:

2000 - 2004 Hochschule für Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg, Kirchenmusik Diplom-B

2004 - 2010 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, Diplom Operngesang und Gesangspädagogik

2010 - 2011 Forschungssemester Gesangspädagogik

2011 - 2013 Akademie für Tonkunst Darmstadt, Aufbaustudium Konzertgesang


Fortbildungen im Bereich Gesangspädagogik:

Fortbildung Kinderstimmbildung bei Prof. Ingrid Engel (Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin) und Prof. Robert Göstl (Hochschule für Musik Köln)

"Functional Voice Technique and Belting" bei Donna Reid (New York)

Fortbildungsseminar "Rabine-Methode" bei Prof. Eugen Rabine (Rabine-Institute)




Stacks Image 227

Kontakt zu Unterricht und Gesangskursen gibt es hier: www.gesangshaus-frankfurt.de